Audi Fahrwerkseinbau

Synatec GmbH

Bildverarbeitungsunterstützter Einbau von Fahrwerken in der Audi-Montage.

Bildverarbeitung von attentra im Einsatz für Fahrwerkseinbau bei Audi
Bildverarbeitung von attentra im Einsatz für Fahrwerkseinbau bei Audi

Über Synatec

Das innovative Unternehmen bietet maßgeschneiderte Lösungen zur Werkerführung, Erfassung und Analyse von Prozessdaten und Qualitätssicherung. Systeme von Synatec bestehen aus individuell aufeinander abge­stimm­ten Hard- und Software­komponenten, die über­wiegend in der Automobil- und Fahrzeugindustrie zum Einsatz kommen. Hardware, wie Industrie-PCs und Monitore entwickelt und fertigt Synatec am Standort Leinfelden-Echterdingen selbst.

Als Software-Basis für unser flexibles Bildverarbei­tungs­system dienen uns die bewährten HALCON-Algorithmen. Dieses erlaubt die Überprüfung von variantenreichen Bauteilen- und Fahrwerken aus unterschiedlichen Serien und soll zukünftig um weitere Prüfungen erweitert werden. Derzeit werden folgende Positions- und Messaufgaben ausgeführt:

  • Y-Position der Federbeine an der Vorderachse
  • Position der Schaltung (X-/Y-Ausrichtung)
  • Länge des modularen Werkstückträgers
  • Position der HA-Federn / Luftfedern auf dem Werkstückträger
  • Lage der HA-Dämpferlager (Verdrehung)
  • Position des Tankeinfüllrohres

Die Anlage

Die Anlage wird zur Positionsüberprüfung einer Reihe von unterschiedlichen Bauteilen auf einem Werkstück­träger in der Endmontage eingesetzt. Beim Werkstück handelt es sich um ein Pkw-Fahrwerk. Für die Gewähr­leistung der fehlerfreien Montage findet die Überprüfung vor dem Einbau des Fahrwerks statt. Das Bildverar­bei­tungs­system besteht aus mehreren Kameras mit individuell auf das jeweils zu überprüfende Bauteil abgestimmter Optik und Beleuchtungseinheit. Sowohl 2D- als auch 3D-Kameras kommen dabei zum Einsatz.


Features

  • Hochpräzise Überprüfung variantenreicher Werkstücke und Bauteile
  • Einsatz direkt in der Fertigungslinie